Facebook_Stiegl_Aufruf_StieglSommer

Hashtags bei Facebook: Nett, aber noch nicht angekommen – meine Erfahrungen mit dem #StieglSommer

schneeengel

“neue” sachen soll man ausprobieren. nun gut, so ein hashtag ist für die üblichen verdächtigen nichts neues, doch bei facebook gibt es sie noch nicht so lange. “facebook führt hashtags ein”, “endlich auch hashtags bei facebook” u.ä. war an verschiedensten stellen zu lesen. auch die “holz-medien” berichteten darüber. facebook selbst hat sogar ein whitepaper zum thema rausgebracht.

also, dachte ich mir, “ran an die bouletten”, das probieren wir für stiegl doch gleich mal aus! und so riefen wir den #StieglSommer aus. es gab einen facebook-post, der auf den hashtag hinwies und dazu gleich noch einen blogpost, in dem erklärt wurde, was ein hashtag ist und wie der so funktioniert. gerade den erklärenden blogpost fand ich wichtig, man kann schließlich nicht voraussetzen, dass gleich alle wissen, wovon man redet.

nur öffentliche posts sind sichtbar
gleich bei den ersten tests mussten wir feststellen, dass eine sache sehr wichtig war: die posts mussten öffentlich sein. eigentlich logisch, doch hätte ja auch anders sein können. dementsprechend fügten wir dem blogpost gleich noch eine kurze erklärung hinzu, dass dies nötig sei und wie man das bei einem facebook-post einstellen kann.

wenn man heute auf den hashtag klickt, wird nur noch der letzte beitrag angezeigt

nicht alle beiträge zu sehen
was mir noch auffiel: obwohl beiträge öffentlich gepostet wurden, tauchten sie mal unter dem hashtag auf, mal nicht. aber nun gut, bugs ist man bei facebook ja schon gewohnt. ich beobachtete weiter und musste feststellen, dass alte postings auch sehr schnell verschwanden und am ende der auflistung dann stand “keine weiteren beiträge vorhanden”. obwohl es durchaus noch (ältere) postings mit dem hashtag gab, die ein paar tage vorher noch aufgeführt wurden.

gewinnspiel (derzeit) nicht möglich
eine weitere “problematik”, die gleich zu anfang auftauchte: wie animiere ich die nutzer dazu, diesen hashtag auch wirklich zu benutzen? “wir verlosen unter allen, die den hashtag benutzen eine kiste bier” o.ä. fiel aus. würde schließlich gegen die promotion-guidelines verstoßen, da man ja ein facebook-eigenes tool nutzt und das ganze ja auch auf den facebook-servern läuft. natürlich muss man nicht immer ein gewinnspiel veranstalten, um die nutzer zu animieren, aber – sind wir ehrlich – mit einem gewinnspiel als anreiz funktioniert so etwas immer besser.

selbst meine eigenen (öffentlichen) postings zum #StieglSommer wurden "verschluckt"

steigerung der interaktionsrate
mit start der kampagne konnten wir einen anstieg der interaktionsrate erkennen. es kamen postings rein, die mit dem hashtag #StieglSommer versehen waren. allerdings als postings auf unserer wall und als private nachrichten (!). und genau diese postings tauchten dann aber nicht unter dem hashtag auf. im falle der privaten nachricht war das für mich sofort verständlich, im falle der postings auf unserer wall eher nicht. es war also nicht so, dass die nutzer nicht verstanden, dass man hashtags benutzen kann, sondern es fehlte die aufklärung wo und wie genau. vielleicht hätten wir es auch noch besser erklären müssen.

interessant für social graph search
natürlich wird die ganze hashtag-geschichte noch interessanter, wenn die neue social graph search bei facebook komplett ausgerollt wurde. allerdings steht stiegl bzw. facebook vor einem anderen problem. die stiegl-seite ist, weil dort alkohol beworben wird, erst ab 18. werden die suchergebnisse dann für jeden einzelnen nutzer noch einmal gefiltert? wird das für diese seiten generell “gesperrt”, bekommt das dann nur jeder zu sehen, der ein entsprechendes geburtsjahr angegeben hat oder jeder? letzteres würde natürlich die ganze geschichte ein wenig aushebeln. aber da wird sich facebook dann sicher schon noch etwas einfallen lassen (müssen).

api fehlt
ein weiteres feature, was derzeit (noch) fehlt: eine api. für unternehmen/seitenbetreiber ist es sicher interessant, bestimmte hashtags per api auslesen zu können. sei es, um die ergebnisse in einer app darstellen zu können und damit auch ein gewinnspiel veranstalten zu können, oder sei es, um bestimmte hashtags auf der website darzustellen. damit könnte man natürlich für schönen user-generated-content sorgen oder hashtags aus den verschiedensten kanälen, wie twitter, instagram etc, auf einer seite zu bündeln. die api soll wohl kommen, wird gemunkelt, wann ist allerdings unklar.

kurz zusammengefasst:

  • api fehlt: dadurch keine gewinnspiele oder nutzung außerhalb von facebook möglich
  • man kann mit einem “hashtag-aufruf” die interaktionsrate steigern (aber das kann man auch mit einem normalen “poste jetzt dein sommerbild”)
  • viele nutzer haben hashtags noch nicht verstanden, bzw. facebook hat sie zu schlecht erklärt (nur weil die üblichen verdächtigen hashtags verstanden haben, heißt das noch lange nicht, dass die breite masse sie auch versteht)
  • postings müssen öffentlich sein, sonst fallen sie aus dem raster
  • postings werden “verschluckt” und nicht dargestellt
  • interessant für social graph search, wenn endlich vollständig ausgerollt

fazit: es ist an sich ein nette sache. aber es sind noch einige nachbesserungen/verbesserungen nötig, damit hashtags bei facebook wirklich sinn machen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *