Uwe Seelers Vuvuzela #worldcup

schneeengel

schon beim confederations cup letztes jahr gingen mir diese dinger ziemlich auf den keks: vuvuzelas. ich weiß auch nicht, was daran gut sein soll, ständig ein ohrenbetäubendes tröten im stadion zu haben. eine geräuschkulisse ist gut, um eine mannschaft nach vorne zu peitschen, ja – aber diese tröterei?! ständig?! ohne pause?

mir gingen schon bei den hertha-spielen die fans auf den geist, die komische plastiktröten dabei hatten und sich unheimlich freuten, direkt neben mir in diese dinger tröten zu können. aber das war wenigstens eine kleine minderheit. die traten vereinzelt auf. diese vuvuzela-tröter kommen jetzt in rudeln – nein, sie sind eigentlich überall.

natürlich ist stille in einem stadion nicht gut. stimmungstechnisch. wobei man diese stille ohne weiteres auch als “dramaturgisches element” einsetzen kann – um danach zum beispiel noch lauter los zu legen. allerdings nicht mit tröten – nein, mit fangesängen oder schlachtrufen.

genau die sind es, die mir durch die vuvuzela abgehen. die fans der equipe tricolore haben es gestern versucht. ab und zu kam ihr “allez les bleus” auch durch. aber wirklich nur sehr vereinzelt. ich glaube ich habe es über das ganze spiel zwei oder drei mal wahrgenommen. das war auch alles. der rest war tröterei.

durch diese tröterei ist ja irgendwie auch keine steigerung möglich – die tröten ja durch. egal ob nun tor, foul, abseits oder rote karte.
und, bei allem respekt, wer wird denn bitte von ständiger tröterei motiviert? wen peitscht denn dieser ständige – und vor allem monotone – lärmpegel nach vorne? es über den fernseher hören zu müssen, ist ja schon nervig, aber wie muss das eigentlich im stadion sein? laufen die spieler mit oropax auf?

die afrikaner haben so nette gesänge, “trommeleien”, tänze – auf die hatte ich mich gefreut. und ich glaube die würden auch mehr spaß, freude und motivation bringen, als diese ständige tröterei.

einen kleinen witz haben sie: sie klingen, wenn man sie etwas vernuschelt ausspricht, wie uwe seeler – aber das wars auch schon.


heute gelernt: die Südafrikaner vergöttern Uwe Seeler mit den sogenannten uweseelas http://twitpic.com/1vv2g0less than a minute ago via Twitpic

und manch einen nerven die uwe seeler-witze jetzt schon mehr, als die tröten selbst… 😉

4 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *